Koalitionsverhandlungen Dena-Chef rät zum Auktionsmodell

31.10.2013 15:45
Merklistedrucken
Hält ein Auktionsmodell für sinnvoll: Dena-Chef Stephan Kohler.
Hält ein Auktionsmodell für sinnvoll: Dena-Chef Stephan Kohler.

Berlin (e21.info) - Der Chef der Deutschen Energieagentur, Stephan Kohler, bringt anlässlich der Koalitionsverhandlungen von CDU und SPD ein Auktionsmodell für den Ausbau der Erneuerbaren ins Gespräch. "Sie sollten jetzt die Chance zu einer großen Reform ergreifen", sagte der Geschäftsführer der Deutschen Energieagentur (Dena) im Gespräch mit e21.info. Das jetzige Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) bezeichnete er als "blind für Innovationen oder Markt- und Systemintegration". …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht