Jahresabschluss Wintershall setzt weiter auf Russland

13.03.2014 14:59
Merklistedrucken
Die BASF-Tochter Wintershall setzt auf die Gasförderung in Russland. (Foto: Wintershall)
Die BASF-Tochter Wintershall setzt auf die Gasförderung in Russland. (Foto: Wintershall)

Kassel (energate) - Die BASF-Tochter Wintershall erzielte 2013 einen Gewinn in Höhe von 1,8 Mrd. Euro. Dies sei eine Steigerung des Vorjahresergebnisses um 48 Prozent, teilte das Unternehmen auf der Bilanzkonferenz in Kassel mit. Der Umsatz des Gas- und Erdölförderers stieg um 16 Prozent auf 14,8 Mrd. Euro. Das Ergebnis sei vor allem auf die einmaligen Sondereffekte zurückzuführen, wie der Verkauf des 15-Prozent-Anteils am norwegischen Förderfeld Edvard Grieg (energate berichtete). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht