Offshore-Windpark Dong steigert Leistung von "Borkum Riffgrund 1"

14.03.2014 16:59
Merklistedrucken
Der dänische Energiekonzern Dong Energy will künftig vor allem in Offshore-Windparks investieren. (Foto: Dong Energy)
Der dänische Energiekonzern Dong Energy will künftig vor allem in Offshore-Windparks investieren. (Foto: Dong Energy)

Hamburg (e21.info) - Der dänische Energiekonzern Dong erhöht die Nennleistung für den geplanten Nordsee-Windpark "Borkum Riffgrund 1" um gut 30 MW. Mit optimierter Turbinentechnik des Zulieferers Siemens erreichen die insgesamt 78 Windräder nun eine Leistung von 312 MW, teilte das Unternehmen mit. "Es handelt sich von der Bauart um die 3,6-MW-Turbine, aber dank optimierten Getriebes erreicht sie so viel Leistung wie die 4-MW-Turbine", erklärte eine Dong-Sprecherin auf Anfrage von e21. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
zur Startseite
Weitere Meldungen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht