Netze Wemag baut eigene Netzleitstelle

27.05.2014 11:11
Merklistedrucken
In Schwerin baut die Wemag ein neues Verwaltungsgebäude, in der auch die neue Leiststelle untergebracht wird. (Foto: Wemag)
In Schwerin baut die Wemag ein neues Verwaltungsgebäude, in der auch die neue Leiststelle untergebracht wird. (Foto: Wemag)

Schwerin (energate) - Der Schweriner Energieversorger Wemag will sein Stromnetz in Westmecklenburg und der Prignitz wieder selbst steuern. Dies macht bisher ein externer Dienstleister in Hamburg. "Die Energiewende und der Netzausbau verlangen zusätzliche Netzsteuerungsaufgaben, die wir noch besser im eigenen Haus lösen werden“, sagte Thomas Pätzold, Technischer Vorstand der Wemag. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht