\"Stern\": Transfer von Leuna-Millionen nach Deutschland entdeckt

20.06.2001 14:00
Merklistedrucken

Hamburg (vwd/AFP) - In der Leuna-Elf-Affäre soll die Staatsanwaltschaft Liechtenstein Belege für Schmiergeldzahlungen nach Deutschland haben. Das Magazin \"Stern\" berichtet in seiner neuen Ausgabe, die Staatsanwaltschaft habe Geldflüsse des Leuna-Lobbyisten Dieter Holzer nach Deutschland entdeckt, bei denen es sich um die lang gesuchten Schmiergeld-Zahlungen handeln könnte. Demnach sollen zweistellige Millionenbeträge zu knapp 20 deutschen Bankfilialen auf insgesamt rund 50 K…

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen
zur Startseite
Weitere Meldungen