IT-Konzern Microsoft setzt auf Windenergie

16.07.2014 15:31
Merklistedrucken
Microsoft will seine Rechenzentren mit grünem Strom versorgen. (Foto: Microsoft)
Microsoft will seine Rechenzentren mit grünem Strom versorgen. (Foto: Microsoft)

Chicago (e21.info) - Der IT-Konzern Microsoft versorgt sein Rechenzentrum in Chicago (lllinois) künftig mit Windenergie. Dazu hat das Unternehmen einen langfristigen Abnahmevertrag (PPA) mit dem französischen Energiekonzern EDF geschlossen, der den Strom aus dem geplanten Windpark "Pilot Hill" liefern wird. Der Park mit einer Gesamtleistung von 175 MW in der Nähe von Chicago geht demnächst in den Bau, die Fertigstellung ist für Anfang nächsten Jahres vorgesehen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht