Elektromobilitätsgesetz Städte sperren sich gegen E-Auto-Privilegien

06.08.2014 11:11
Merklistedrucken
Die Städte wollen die Förderung der E-Mobilität nicht mittragen.
Die Städte wollen die Förderung der E-Mobilität nicht mittragen.

Berlin (e21.info) - Der Deutsche Städtetag bremst die Politik bei der Förderung der Elektromobilität. Der kommunale Spitzenverband meldet insbesondere Bedenken gegen die freie Fahrt für Elektroautos auf Busspuren an. "Die Freigabe von Busspuren ist keine geeignete Maßnahme", sagte Hauptgeschäftsführer Stephan Articus. Die Sonderfahrspuren müssten weiterhin Bussen, Taxen und Krankentransporten vorbehalten bleiben. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht