Finanzbedarf Tennet bindet das meiste Kapital

13.08.2014 14:18
Merklistedrucken
Tennet muss 85 Prozent der Offshore-Windparks anbinden. (Foto: Tennet)
Tennet muss 85 Prozent der Offshore-Windparks anbinden. (Foto: Tennet)

Berlin (e21.info) - Von diesem Jahr an bis einschließlich 2023 könnten Gesamtinvestitionen von mehr als 150 Mrd. Euro für die Energiewende notwendig sein. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Wirtschaftsberater von Pricewaterhousecoopers im Auftrag des Übertragungsnetzbetreibers Tennet. Der größte Investitionsbedarf besteht demnach bei der Erzeugung (96 Mrd.), vor den Übertragungsnetzen (20 Mrd.), Verteilnetzen (17 Mrd.) und Speichern (13 bis 20 Mrd.). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht