Anschlusskonzept Netzanschluss für Solaranlage landet vor Gericht

10.09.2014 11:13
Merklistedrucken
Die Solaranlage ist installiert, es fehlt nur der Netzanschluss. (Foto: Stadtwerke Burg GmbH)
Die Solaranlage ist installiert, es fehlt nur der Netzanschluss. (Foto: Stadtwerke Burg GmbH)

Burg/Helmstedt (energate) - Die Stadtwerke Burg (Sachsen-Anhalt) wollen die Eon-Netztochter Avacon gerichtlich zum Anschluss einer Solaranlage verpflichten. Der Kommunalversorger hat dazu beim Landgericht Braunschweig eine einstweilige Verfügung beantragt, teilten die Stadtwerke mit. Im Januar 2014 hat das Unternehmen auf dem Dach eines Schulgebäudes eine Solaranlage installiert und den Netzbetreiber Avacon mit dem Anschluss beauftragt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen