Forschung Siemens startet Smart-Grid-Projekt im Allgäu

11.09.2014 11:24
Merklistedrucken
Siemens startet das Energiewendeprojekt IREN2. (Foto: www.siemens.com/presse)
Siemens startet das Energiewendeprojekt IREN2. (Foto: www.siemens.com/presse)

Wildpoldsried (e21.info) - Siemens hat in Wildpoldsried ein weiteres Forschungsvorhaben zu intelligenten Netzen gestartet. Das Energiewendeprojekt setzt auf einer Pilotinstallation im Netzgebiet der Allgäuer Überlandwerke auf, die während des Vorgängerprojekts "IRENE" geschaffen wurde. Im Rahmen von "IREN2" (Integration Regenerativer Energiesysteme) wird Siemens zusammen mit den Konsortialpartnern Hochschule Kempten, RWTH Aachen, Allgäuer Überlandwerke und dem IT-Unternehmen Idkom neuartige Netzstrukturen und deren Betriebsführung nach technischen und wirtschaftlichen Kriterien untersuchen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht