2030-Zieltrias Merkel bremst Erwartungen an EU-Gipfel

17.10.2014 13:04
Merklistedrucken
Kanzlerin Merkel: "Anderen Staaten gehen die Vorschläge der Kommission entschieden zu weit." (Foto: EU-Rat)
Kanzlerin Merkel: "Anderen Staaten gehen die Vorschläge der Kommission entschieden zu weit." (Foto: EU-Rat)

Berlin (e21.info) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bezweifelt, dass sich Europas Staats- und Regierungschefs kommende Woche auf eine gemeinsame Energie- und Klimapolitik bis 2030 einigen. "Uns stehen noch schwierige Verhandlungen bevor", sagte sie in einer Regierungserklärung im Bundestag. Es sei offen, ob es schon nächste Woche einen Beschluss gibt oder erst später. "Wir Deutschen können uns beim Klimaschutz oder beim Ausbau der erneuerbaren Energien durchaus noch ambitioniertere Ziele als die von der Kommission vorgelegten vorstellen", so die Kanzlerin. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen