30-MW-Projekt Streit um Windpark im Taunus

22.10.2014 15:53
Merklistedrucken
Auf dem Taunuskamm befürchten die Windparkgegner unnötige Eingriffe in geschützte Waldgebiete. (Foto: N-Ergie)
Auf dem Taunuskamm befürchten die Windparkgegner unnötige Eingriffe in geschützte Waldgebiete. (Foto: N-Ergie)

Wiesbaden (e21.info) - Der Energieversorger ESWE will zehn Anlagen der Drei-MW-Klasse im Waldgebiet auf dem Taunuskamm errichten. Trotz laufendem Bürgerbegehren gegen den Windpark hat die Regionalversammlung Südhessen dem Projekt zugestimmt. Mit diesem Beschluss im Rücken leitet das Unternehmen das Genehmigungsverfahren nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) ein. Die ESWE sieht sich auch durch eine aktuelle Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid unter 1. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht