Verordnungspaket Intelligente Netze Gabriel nimmt sich beim Smart Grid Zeit

04.11.2014 15:42
Merklistedrucken
Die Verbreitung von intelligenten Zählern lässt weiter auf sich warten. (Foto: Voltaris)
Die Verbreitung von intelligenten Zählern lässt weiter auf sich warten. (Foto: Voltaris)

Berlin (e21.info) - Das Bundeswirtschaftsministerium bereitet die Energiebranche auf Verzögerungen bei den erwarteten Vorgaben für intelligente Zähler vor. Das Ministerium arbeite "mit Hochdruck" an einem Entwurf für ein "Verordnungspaket intelligente Netze" mit dem Schwerpunkt intelligente Messsysteme und Zähler, heißt es in einer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage der Grünen-Fraktion. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht