Banner "Anzeige Energieforen Leipzig GmbH - Webseite"

Versorgungssicherheit Sorge um Strom in Belgien

02.12.2014 15:42
Merklistedrucken
Der Erzeugungsengpass in Belgien erfordert Eingriffe von den Netzbetreibern. (Foto: Electrabel)
Der Erzeugungsengpass in Belgien erfordert Eingriffe von den Netzbetreibern. (Foto: Electrabel)

Brüssel (energate) - Die Erzeugungssituation in Belgien erfordert eine besondere Handhabung des Netzes. Diese sei jetzt bei den zuständigen Regulierungsbehörden beantragt, teilten die Netzbetreiber Tennet (Niederlande), Elia (Belgien) und RTE (Frankreich) mit. Sie wollen Nettotransportkapazitäten an den belgischen Grenzen aus dem Markt nehmen. Diese Kapazitäten sollen vorgehalten werden, damit notfalls Strom in das belgische Netz eingespeist werden kann. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen