Atommüll Millionen für Asse-Stilllegung

03.12.2014 12:27
Merklistedrucken
Die Region Asse erhält Unterstützung mit dem Atommüll. (Quelle: Alpiq Holding AG)
Die Region Asse erhält Unterstützung mit dem Atommüll. (Quelle: Alpiq Holding AG)

Berlin (energate) - Die Region um das Atommülllager Asse erhält noch im Jahr 2014 eine Mio. Euro aus dem Bundeshaushalt. Ab 2015 sollen jährlich drei Mio. Euro in die Region fließen, teilte das Bundesumweltministerium mit. Mit den Mitteln sollten "Projekte im Allgemeininteresse" finanziert werden. Das Geld entschädige die umliegenden Gemeinden der Schachtanlage, in der schwach- und mittelradioaktive Abfälle lagern, für die Probleme, die aus der Stilllegung des Lagers entstehen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen