Banner "Verbund MSG+ Webseite Dezember 2022"

Pilotprojekte Wegweisende Methanisierung von Ökostrom

17.12.2014 12:53
Merklistedrucken
"DemoSNG" passt in einen Frachtcontainer. (Foto: KIT)
"DemoSNG" passt in einen Frachtcontainer. (Foto: KIT)

Berlin (e21.info) - Diverse Forschungsinstitute arbeiten mit öffentlichen Mitteln an der Produktion von künstlichem Methan mithilfe von Ökostrom. So haben das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW) die Pilotanlage "DemoSNG" gebaut und wollen sie nun in Schweden testen. Aus den Produkten einer Biomasse-Vergasungsanlage - also Wasserstoff, Kohlendioxid und Kohlenmonoxid - produziert die Anlage mittels eines Nickel-Katalysators Methan und Wasser. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht