MVV-Tochter erwirbt Fernwärmegesellschaft in Tschechien

26.06.2001 15:04
Merklistedrucken

Mannheim (vwd) - Die MVV EPS s.r.o., tschechische Tochter der Mannheimer MVV Energie AG, hat 66 Prozent der Aktienanteile an der Fernwärmegesellschaft der nordböhmischen Stadt Jablonec für 14,2 Mio DEM erworben. Jablonec hat rund 50.000 Einwohner und liegt etwa 100 km nördlich von Prag im \"Dreiländereck\" Tschechien, Polen und Deutschland, meldet die MVV Energie AG in einer Presseinformation. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen