Windpark-Anbindung Dong vergibt fünf britische Offshore-Konverter

29.01.2015 13:17
Merklistedrucken
Betroffen sind die britischen Offshore-Windparks "Burbo Bank", "Race Bank" und "Walney Extensions".
Betroffen sind die britischen Offshore-Windparks "Burbo Bank", "Race Bank" und "Walney Extensions".

Limassol (e21.info) - Der dänische Energiekonzern Dong hat das Bauunternehmen Seaway Heavy Lifting (SHL) mit der Errichtung mehrerer Konverterstationen für Offshore-Windparks in Großbritannien beauftragt. Die Vereinbarung umfasse drei Einzelverträge über den Transport und die Installation von insgesamt fünf Plattformen, teilte SHL mit. Diese sollen der Stromübertragung aus den britischen Offshore-Windparks "Burbo Bank Extension", "Race Bank" und "Walney Extensions" dienen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht