KWK-Gesetz Grüne fordern unverzügliche Novellierung

13.02.2015 15:03
Merklistedrucken
Die Grünen machen der Bundesregierung wegen der schleppenden KWK-Novellierung Druck. (Foto: Viessmann)
Die Grünen machen der Bundesregierung wegen der schleppenden KWK-Novellierung Druck. (Foto: Viessmann)

Berlin (energate) - Die Bundestagsfraktion der Grünen wirft der Regierung Verschleppung der KWK-Gesetzesnovelle vor. Weil die Förderung nicht angepasst werde, seien inzwischen viele KWK-Anlagen durch sinkende Erlöse an der Strombörse von Abschaltung bedroht, erklärte die Fraktionssprecherin für Energiepolitik, Julia Verlinden. Die Regierung habe im Koalitionsvertrag zwar weitere Förderung der KWK zugesagt, schiebe die erforderliche Gesetzesnovelle aber auf die lange Bank. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 125.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht