Banner "Verbund MSG+ Webseite Dezember 2022"

Jahresbilanz Gas- und Ölgeschäft von Wintershall schwächelt

02.03.2015 10:52
Merklistedrucken
Das Gasspeichergeschäft belastete den Konzern BASF. (Foto: BASF)
Das Gasspeichergeschäft belastete den Konzern BASF. (Foto: BASF)

Ludwigshafen (energate) - Die niedrigen Ölpreise haben das Öl- und Gasgeschäft des Mischkonzerns BASF im Jahr 2014 belastet. Zwar stiegen die Mengen im Gashandel und damit auch der Umsatz im Segment Oil & Gas auf 15,1 Mrd. Euro. Das Betriebsergebnis (Ebit) sank aber um 61 Mio. Euro auf 1,8 Mrd. Euro, teilte der Konzern mit. Der Absatz nahm aufgrund eines stärkeren Gashandels auf den europäischen Spotmärkten um 40 auf 561 Mrd. kWh zu, heißt es im Geschäftsbericht des Jahres 2014. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht