Netzsicherheit und Speicher Deutsch-japanische Kooperation zur Solarintegration

01.04.2015 12:53
Merklistedrucken
Die Netzeinbindung der wachsenden Zahl an Solaranlagen beschäftigt die Forscher.
Die Netzeinbindung der wachsenden Zahl an Solaranlagen beschäftigt die Forscher.

Stuttgart/Gifu (e21.info) - Das Stuttgarter Forschungsinstitut ZSW und die japanische Universität Gifu wollen bei den Themen Netzintegration und Power-to-Gas zusammenarbeiten. Im Zuge der Kooperation wollen die Partner insbesondere die sichere Einbindung von Fotovoltaikanlagen in die Stromnetze weiter erforschen. Die Zusammenarbeit erleichtere den Erfahrungsaustausch und den Transfer der Ergebnisse in die Wirtschaft, teilte das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoffforschung (ZSW) mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht