Ausschreibungspflicht Windbranche drängt auf Ausnahmen

03.06.2015 10:35
Merklistedrucken
Hamburgs Umweltsenator Kerstan (3.v.l.) im Kreise von BWE-Vertretern. (Quelle: BWE Hamburg)
Hamburgs Umweltsenator Kerstan (3.v.l.) im Kreise von BWE-Vertretern. (Quelle: BWE Hamburg)

Berlin (e21.info) - Die Windenergiebranche hat ihrer Forderung nach Ausnahmen von der geplanten Ausschreibungspflicht Nachdruck verliehen und erhält dabei Unterstützung von den Grünen. "Genossenschaften muss die Chance gegeben werden, auch künftig den Energiemarkt mitzugestalten", fordert der Bundesverband Windenergie (BWE) anlässlich eines Besuchs der Grünen-Bundesvorsitzenden Simone Peter bei der Energiegenossenschaft Rehfelde in Brandenburg. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen