Kohleverstromung SRU fordert Ausstiegsfahrplan

30.06.2015 14:08
Merklistedrucken
Der Sachverständigenrat für Umweltfragen unterstützt die CO2-Abgabe für alte Braunkohlekraftwerke. (Foto: LEAG)
Der Sachverständigenrat für Umweltfragen unterstützt die CO2-Abgabe für alte Braunkohlekraftwerke. (Foto: LEAG)

Berlin (energate) - Der Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) plädiert für einen geordneten Rückzug aus der Kohleverstromung. "Wir müssen jetzt einen Fahrplan für den schrittweisen Ausstieg aus der Kohleverstromung bis 2040 entwickeln", erklärte der SRU-Vorsitzende Martin Faulstich in Berlin. Die internationale Klimakonferenz in Paris im Dezember 2015 werde nur dann ein Erfolg, wenn Länder wie Deutschland den Umbau der Energieversorgung glaubwürdig vorleben. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht