Germany Trade & Invest Wettlauf um türkischen Windmarkt

26.08.2015 12:54
Merklistedrucken
Deutsche Firmen sind auf dem türkischen Windmarkt sehr präsent. (Foto: Nordex)
Deutsche Firmen sind auf dem türkischen Windmarkt sehr präsent. (Foto: Nordex)

Istanbul (e21.info) - Windenergie-Investoren müssen in der Türkei Schlange stehen. Die Regulierungsbehörde EPDK prüft die Genehmigungsanträge von 1.018 Projekten mit einer geplanten Kapazität von insgesamt zirka 40.000 MW, teilte die Außenhandelsgesellschaft des Bundes "Germany Trade & Invest" (GTAI) mit. Zum Vergleich: Das gesamte Windkraftpotenzial des Landes wird bislang auf 48. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht