Solarförderung Großbritannien plant drastische Kürzung

28.08.2015 15:41
Merklistedrucken
Fotovoltaik hat in den letzten Jahren ein Boom in Großbritannien ausgelöst. (Foto: solarcentury.com)
Fotovoltaik hat in den letzten Jahren ein Boom in Großbritannien ausgelöst. (Foto: solarcentury.com)

London (e21.info) - Der derzeit größte Solarmarkt Europas Großbritannien plant drastische Einschnitte bei den Fördertarifen. Das britische Energieministerium, das derzeit die Solarförderungen kritisch überprüft, hat einen Vorschlag vorgelegt, wonach die Fördertarife Anfang kommenden Jahres um bis zu 87 Prozent sinken sollen. So sollen etwa Aufdachanlagen mit weniger als zehn kW Leistung anstatt bislang 12,47 Pence pro kWh (17,1 Eurocent/kWh) nur noch 1,63 Pence pro kWh (2,2 Eurocent/kWh) erhalten. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen