Kraftstoffmix Biobranche fordert schärfere CO2-Limits

10.09.2015 15:20
Merklistedrucken
Der Bundesverband glaubt, die Mineralölindustrie macht sich Bioethanol zunutze, um mehr fossiles Benzin zu verkaufen. (Quelle: BDBe Bundesverband der dt. Bioethanolwirtschaft)
Der Bundesverband glaubt, die Mineralölindustrie macht sich Bioethanol zunutze, um mehr fossiles Benzin zu verkaufen. (Quelle: BDBe Bundesverband der dt. Bioethanolwirtschaft)

Berlin (e21.info) - Die Bioethanol-Hersteller fordern eine schnellere Einführung schärferer CO2-Limits für die Mineralölindustrie. Der Bundesverband der deutschen Bioethanolwirtschaft (BDBe) sieht in dem Rückgang des Bioethanol-Anteils im Kraftstoffmarkt im ersten Halbjahr ein Indiz dafür, dass die Einführung der Treibhausgasvermeidungsquoten nicht wie geplant zu einer CO2-Einsparung führe. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen