Agrofotovoltaik Solarmodule schützen Obst vor Hagel

13.10.2015 15:29
Merklistedrucken
Die Agrofotovoltaik soll die land- und die energiewirtschaftliche Flächennutzung verbinden.
Die Agrofotovoltaik soll die land- und die energiewirtschaftliche Flächennutzung verbinden.

Ravensburg (e21.info) - Ein Forschungsprojekt in der Bodenseeregion untersucht das Zusammenwirken von Obstanbau und Solarstromerzeugung. Unter dem Schlagwort "Agrofotovoltaik" will ein Konsortium um die Technische Werke Schussental (TWS) Apfelplantagen testweise um hochgelegte Solarmodule erweitern. Auf einer konventionell und einer ökologisch betriebenen Versuchsfläche des Kompetenzzentrums Obstbau-Bodensee werde das Konzept in den kommenden Jahren erprobt, teilte der Ravensburger Versorger mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht