Flexibilität Städte auf Fernwärme umrüsten

10.11.2015 09:02
Merklistedrucken
Mit langfristigen gesetzten Zielen könnten bestehende Investitionszyklen genutzt werden. (Quelle: Linz AG)
Mit langfristigen gesetzten Zielen könnten bestehende Investitionszyklen genutzt werden. (Quelle: Linz AG)

Köln (energate) - Der Ausbau der städtischen Fernwärmenetze hat nicht nur ökologische, sondern auch volkswirtschaftliche Vorteile. Diese These vertrat Werner Lutsch, Geschäftsführer des Energieeffizienzverbandes AGFW, auf dem MCC-Stadtwerkeforum in Köln. Wenn die 70 einwohnerstärksten Städte in Deutschland ihren Wärmeverbrauch auf etwa 70 Prozent Fernwärme umstellten, so müssten dafür rund 38. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen
zur Startseite
Weitere Meldungen