Energiepolitik energate: Berliner Woche (KW 48)

27.11.2015 17:32
Merklistedrucken
/ (Foto: HendrikDB/istock)
/ (Foto: HendrikDB/istock)

Berlin (energate) - Die Politik läuft sich für den UN-Klimagipfel in Paris warm. Für die Bundesregierung geht es darum, den Erwartungsspiegel so einzustellen, dass sie die Konferenz hinterher als Erfolg der Bundeskanzlerin verkaufen kann. Regierungssprecher Steffen Seibert leistet hier gemeinsam mit dem Kanzleramt ganze Arbeit: Angela Merkel (CDU) wolle in Paris erreichen, dass sich die Staatengemeinschaft auf ein langfristiges Klimaziel verständige, nämlich die Dekarbonisierung der Weltwirtschaft in diesem Jahrhundert. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht