Fraunhofer-"Roadmap" Li-Ion-Akkus bestimmen globale Elektrifizierung

Neue Märkte21.12.2015 16:33
Merklistedrucken
Batteriemodule für Autos werden wohl noch mindestens bis 2030 auf der Lithum-Ionen-Technologie basieren.
Batteriemodule für Autos werden wohl noch mindestens bis 2030 auf der Lithum-Ionen-Technologie basieren.

Karlsruhe (e21.info) - Lithium-Ionen-Batterien haben das technische Potenzial zur Elektrifizierung der globalen Mobilität bis 2050. Nochmals deutliche technische und wirtschaftliche Verbesserungen der Speichertechnologie ermöglichen einen breitgefächerten Markthochlauf der Elektromobilität bis zum Jahr 2030. Das ist ein zentrales Ergebnis der aktualisierten "Roadmap" zu Energiespeichern im Verkehr des Fraunhofer Instituts ISI. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen