Vorstandsbeschluss SPD plant Steuerentlastungsgesetz

Politik19.01.2016 11:26
Merklistedrucken
Die SPD-Spitze um Sigmar Gabriel fordert einen Modernisierungspakt für Deutschland. (Foto: Stadtwerke Mainz)
Die SPD-Spitze um Sigmar Gabriel fordert einen Modernisierungspakt für Deutschland. (Foto: Stadtwerke Mainz)

Nauen (energate/e21.info) - Der Bundesvorstand der SPD drängt auf eine Steuerentlastung für Energie. "Die staatlich veranlassten Preisbestandteile müssen auf den Prüfstand“, beschloss der Vorstand bei seiner Jahresauftaktklausur in Nauen (Brandenburg). "Wir werden Vorschläge für ein Energiesteuerentlastungsgesetz erarbeiten, das für die kommenden zehn Jahre eine stufenweise Absenkung der energiebezogenen Steuern regelt", kündigt der Vorstand an. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht