Strombilanz Tschechien: Mehr Transport, weniger Export

Strom08.02.2016 12:00
Merklistedrucken
Die tschechischen Atomkraftwerke haben 2015 weniger Strom geliefert. (Foto: CEZ)
Die tschechischen Atomkraftwerke haben 2015 weniger Strom geliefert. (Foto: CEZ)

Prag (energate) - Die Stromtransite über das tschechische Übertragungsnetz haben im vergangenen Jahr um 40 Prozent zugelegt. Im gleichen Zeitraum sind die Exporte um ein Viertel zurückgegangen, teilte der tschechische Übertragungsnetzbetreiber CEPS mit. Im Jahr 2015 hätten zwar die physischen Stromflüsse signifikant zugelegt, aber nicht der Handel, so Vladimir Tosovsky, Vorstandsvorsitzender von CEPS. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 125.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht