Erneuerbarenbranche BEE: Verbändefusion ist noch nicht vom Tisch

Politik25.02.2016 17:12vonChristian Seelos
Merklistedrucken
Stiebel-Eltron-Chef Sonnemann wünscht sich alle Erneuerbaren-Lobbyisten unter einem Dach.
Stiebel-Eltron-Chef Sonnemann wünscht sich alle Erneuerbaren-Lobbyisten unter einem Dach.

Berlin (energate) - In der Erneuerbarenbranche gibt es weiterhin Bestrebungen zu einer Fusion aller Spartenverbände unter dem Dach des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE). "Ich bin sicher, dass es im Jahr 2020 nur noch einen Erneuerbarenverband geben wird", sagte Stiebel-Eltron-Chef Rudolf Sonnemann beim BEE-Neujahrsempfang in Berlin. Sonnemann ist Vorsitzender des BEE-Unternehmensbeirats, der im vergangenen Jahr eine Debatte über eine Neustrukturierung der grünen Verbändelandschaft angestoßen hatte. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht