Wissenschaft und Technik Batterie-Design mit Nanotechnologie

Neue Märkte Add-on05.04.2016 11:28vonGerwin Klinger
Merklistedrucken
Forscher der Universität Ulm wollen Batterien auf der Nano-Ebene optimieren. (Foto: Uni Ulm)
Forscher der Universität Ulm wollen Batterien auf der Nano-Ebene optimieren. (Foto: Uni Ulm)

Ulm (energate) - Die Batterie-Forschung steht bei der Einführung der Elektromobilität ganz oben auf der Agenda. Ein deutsch-chinesisches Forscherteam, um den Ulmer Chemie-Professor Carsten Streb, hat jetzt ein Verfahren entwickelt, mit dem sich die Prozesse in Lithium-Ionen-Batterien auf der Nanoskala nicht nur verstehen, sondern auch gezielt optimieren lassen. Dabei setzten die Wissenschaftler Kohlenstoff-Nanoröhrchen sowie Metalloxide ein. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht