Verjährungsfrist Urteil: Solaranlage gehört zum Gebäude

Politik03.06.2016 15:44vonRouben Bathke
Merklistedrucken
Für Solaranlagen gelten unter bestimmten Umständen längere Verjährungsfristen für Mängelansprüche. (Foto: Naturstrom AG)
Für Solaranlagen gelten unter bestimmten Umständen längere Verjährungsfristen für Mängelansprüche. (Foto: Naturstrom AG)

Karlsruhe (energate) - Der Bundesgerichtshof (BGH) hat mit einem aktuellen Grundsatzurteil die Rechte von Solaranlagenbetreibern gestärkt. Der für Baurecht zuständige Zivilsenat hat entschieden, dass Fotovoltaikanlagen unter bestimmten Umständen als Bauwerk gelten, also als Bestandteil eines Gebäudes. Damit gilt für sie die längere Gewährleistungsfrist von fünf Jahren, die bei Baukomponenten üblich ist. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht