Finanzierungsrunde Schweizer Smart-Grid-Firma sammelt Wagniskapital

Neue Märkte14.06.2016 14:41vonChristian Seelos
Merklistedrucken
Mit intelligenten Algorithmen sollen Stromflüsse im Netz ohne großen Aufwand überwacht werden. (Foto: Auremar/Fotolia)
Mit intelligenten Algorithmen sollen Stromflüsse im Netz ohne großen Aufwand überwacht werden. (Foto: Auremar/Fotolia)

Yverdon-les-Bains (energate) - Der Schweizer Smart-Grid-Entwickler Depsys hat über eine erste Finanzierungsrunde drei Mio. Franken (2,8 Mio. Euro) eingesammelt. Zu den Geldgebern zählten der norwegische Energiekonzerns Statkraft, der deutsch-finnische Risikokapitalgeber VNT Management sowie der Schweizer Umweltinvestor One Creation, teilte das 2012 gegründete Start-up mit. Depsys hat eine Smart-Grid-Lösung entwickelt, die es Verteilnetzbetreibern mit Hilfe intelligenter Algorithmen ermöglicht, die Stromflüsse im Netz ohne großen Aufwand zu überwachen und zu steuern. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht