Anreizregulierung Sockeleffekt: Keine Verlängerung beschlossen

Strom08.07.2016 16:30vonThorsten Czechanowsky
Merklistedrucken
Der Effizienzdruck soll nach dem Willen der Länder gemildert werden, eine verlängerte Übergangsfrist zum Sockeleffekt fand keine Mehrheit. (Foto: Bayernwerk/MCG.Studios GmbH)
Der Effizienzdruck soll nach dem Willen der Länder gemildert werden, eine verlängerte Übergangsfrist zum Sockeleffekt fand keine Mehrheit. (Foto: Bayernwerk/MCG.Studios GmbH)

Berlin (energate) - Der Bundesrat knüpft Bedingungen an eine Reform der Anreizregulierung. Er stimmte der zweiten Verordnung zur Änderung der Anreizregulierungsverordnung nur nach Maßgabe von Änderungen zu. Demnach sollen die verschärften Vorgaben des Bundeswirtschaftsministeriums, dass Netzbetreiber ihre Ineffizienzen innerhalb von drei Jahren abbauen müssen, nicht greifen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht