Marktpotenzial Wasserstoff kommt über den Verkehrssektor

Neue Märkte12.07.2016 12:26vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Zuerst braucht es Infrastruktur, dann folgt der Markthochlauf, so eine Studie zum Wasserstoffmarkt. (Foto: Linde AG)
Zuerst braucht es Infrastruktur, dann folgt der Markthochlauf, so eine Studie zum Wasserstoffmarkt. (Foto: Linde AG)

Stuttgart (energate) - Baden-Württemberg untersucht die heimischen Potenziale von Wasserstoff. Eine erste Kommerzialisierung wird im Verkehrssektor stattfinden, stellt eine Studie der Landesagentur für Elektromobilität und Brennstoffzellentechnologie Baden-Württemberg (E-mobil BW) fest. Demnach könnten hier bis 2030 signifikante Marktpotenziale gehoben werden. Die Voraussetzung für die erfolgreiche Einführung von Wasserstoff als Kraftstoff ist ein zügiger Aufbau der Tankstelleninfrastruktur. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen