Nordsee-Windpark von EnBW Macquarie und Enbridge bieten für "Hohe See"

Strom18.07.2016 11:18vonSteven Hanke
Merklistedrucken
EnBW will "Hohe See" mit Finanzpartnern bauen. (Foto: EnBW)
EnBW will "Hohe See" mit Finanzpartnern bauen. (Foto: EnBW)

Berlin (energate) - Der australische Finanzinvestor Macquarie und der kanadische Energieversorger Enbridge wetteifern einem Bericht zufolge um die Beteiligung am deutschen Nordsee-Windpark "Hohe See" von EnBW. Der Karlsruher Energiekonzern hatte im Februar die Lieferverträge für die Hauptgewerke abgeschlossen und im Rahmen dessen eine finale Investitionsentscheidung bis Ende des Jahres angekündigt, wobei bis zu 49,9 Prozent an Co-Investoren verkauft werden sollen (energate berichtete). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht