Halbjahresbilanz Eon korrigiert Uniper-Buchwert um 3,8 Mrd. Euro

Unternehmen10.08.2016 13:16vonRouben Bathke
Merklistedrucken
Eon ist operativ solide, die Tochtergesellschaft Uniper verliert aber massiv an Wert. (Quelle: E.ON SE)
Eon ist operativ solide, die Tochtergesellschaft Uniper verliert aber massiv an Wert. (Quelle: E.ON SE)

Düsseldorf (energate) - Der Eon-Konzern muss kurz vor dem geplanten Börsengang der Tochtergesellschaft Uniper erneut hohe Abschreibungen auf deren Buchwerte vornehmen. In der Halbjahresbilanz weist das Unternehmen einen Konzernfehlbetrag von rund drei Mrd. Euro aus. Dieser resultiere insbesondere aus Wertberichtigungen und Rückstellungen für drohende Verluste auf Uniper-Aktivitäten in einer Gesamthöhe von 3,8 Mrd. Euro, teilte Eon mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen