Informationstechnologie Sicherheitslücke Mensch

Neue Märkte Add-on23.09.2016 09:34vonStefanie Dierks
Merklistedrucken
Vattenfall will sich gegen Cyber-Kriminalität wappnen. (Foto: Telekom)
Vattenfall will sich gegen Cyber-Kriminalität wappnen. (Foto: Telekom)

Aachen (energate) - Die größte Gefahr für die IT-Sicherheit ist der Mensch. Darin waren sich die Teilnehmer eines Workshops innerhalb des Energiewirtschaftstages in Aachen einig. Demnach ist die Sicherheit eines IT-Systems in erster Linie von seinen Bedienern und Anwendern abhängig. Gefahren gingen zum einen von Innentätern aus. Zum anderen ergäben sich auch Sicherheitslücken, weil Mitarbeitern die Bedeutung von IT-Sicherheit nicht bewusst oder diese ihnen lästig sei. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht