CO2-Analyse OECD fordert bessere Preissignale für CO2

Politik27.09.2016 10:55
Merklistedrucken
CO2 sollte stärker bepreist werden, findet die OECD. (Foto: Styleuneed/Fotolia)
CO2 sollte stärker bepreist werden, findet die OECD. (Foto: Styleuneed/Fotolia)

Paris (energate) - Die Industrieländer-Organisation OECD fordert höhere Preise für den Ausstoß von CO2-Emissionen. Sogar "moderate Preiserhöhungen" über Steuern oder Emissionshandelssysteme könnten einen "signifikanten Einfluss" haben, schreibt die OECD in einem Bericht, der die Lage in den 34 OECD-Ländern sowie in sieben Schwellenländern untersucht hat. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen