Banner "Anzeige Energieforen Leipzig GmbH - Webseite"

Industriepolitik Kurzstudie: Standortvorteil Energiewende

Politik30.11.2016 11:53
Merklistedrucken
Der Aluminiumhersteller Trimet will seinen Strombedarf mit einer virtuellen Batterie flexibilisieren. (Foto: Trimet)
Der Aluminiumhersteller Trimet will seinen Strombedarf mit einer virtuellen Batterie flexibilisieren. (Foto: Trimet)

Berlin (energate) - Industrie und Gewerbe wollen aus der Energiewende einen Standortvorteil machen. Dazu haben IHK NRW und DIHK in Berlin eine Kurzstudie der Unternehmensberatung Frontier Economics präsentiert. Bisher werde die Energiewende in der Wirtschaft primär als Gefahr für das eigene Geschäft gesehen, so Frontier-Berater David Bothe. "Aber wir können den Wirtschaftsstandort Deutschland bis 2050 attraktiver machen, als er heute ist. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen