Gastkommentar von Entrade-CEO Julien Uhlig Uhlig: "Minikraftwerke als Pfeiler in der Energiewende"

Neue Märkte Add-on02.12.2016 09:52
Merklistedrucken
Die Idee für seine Mini-Kraftwerke kam CEO Uhlig in Afrika. (Foto: Entrade Energiesysteme AG)
Die Idee für seine Mini-Kraftwerke kam CEO Uhlig in Afrika. (Foto: Entrade Energiesysteme AG)

Düsseldorf (energate) - Energieversorgung wird digital und dezentral - und damit schnell, flexibel und bezahlbar. Das geht nur mit kleinen Kraftwerken, die mit regional verfügbaren Reststoffen betrieben und zu lokalen Smart Grids verbunden werden, schreibt Julien Uhlig, CEO des Minikraftwerksherstellers Entrade, im Gastkommentar. "Die Idee für unsere Biomasse-Minikraftwerke namens E3 entstand in Afrika. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen