Wissenschaft & Technik Neues Kühlverfahren: Aus Biogas wird Biomethan

Gas & Wärme Add-on09.12.2016 11:46vonArtjom Maksimenko
Merklistedrucken
Professor Josef Hofmann: "Biomethan lässt sich leichter speichern und transportieren". (Foto: Hochschule Landshut)
Professor Josef Hofmann: "Biomethan lässt sich leichter speichern und transportieren". (Foto: Hochschule Landshut)

Landshut (energate) - Ein neues Verfahren zur Biomethanerzeugung soll den Betrieb von Biogasanlagen rentabler machen. Dabei wird Biogas in mehreren Schritten abgekühlt und das flüssige Biomethan von dem festen Kohlendioxid (Trockeneis) getrennt. Das flüssige Biomethan sei tausendmal energiereicher als Biogas und mache es zu einem begehrten Energiespeicher, so Josef Hofmann, Professor für Energie- und Umwelttechnik an der Hochschule Landshut. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht