L-Gas-Förderung Keine weitere Einschränkung für Groningengas

Merklistedrucken
Die Richter haben im Eilverfahren die bestehende Fördergrenze für Groningengas nicht angetastet. (Foto: NAM BV)
Die Richter haben im Eilverfahren die bestehende Fördergrenze für Groningengas nicht angetastet. (Foto: NAM BV)

Den Haag (energate) - Die Förderung von Erdgas im niederländischen Groningen wird zunächst nicht weiter eingeschränkt. Der Raad van State als oberstes Verwaltungsgericht der Niederlande hat in einem Eilverfahren entschieden, die jährliche Fördermenge von 24 Mrd. Kubikmetern vorerst unverändert zu lassen. Mehrere Anwohner der erdbebengefährdeten Region hatten zuvor gefordert, die Produktion auszusetzen oder zumindest die Quote zu halbieren, die das Wirtschaftsministerium im September festgelegt hatte (energate berichtete). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht