Wärmewende Agora warnt vor "Wärmepumpenlücke"

Gas & Wärme14.02.2017 17:22vonAlexander Stahl
Merklistedrucken
Ohne einen Wärmepumpenausbau im Gebäudebestand sind die Klimaziele der Wärmewende nicht erreichbar. (Foto: German Contract)
Ohne einen Wärmepumpenausbau im Gebäudebestand sind die Klimaziele der Wärmewende nicht erreichbar. (Foto: German Contract)

Berlin (energate) - Um die Dekarbonisierung im Gebäudesektor zu erreichen, sind ein massiver Wärmepumpen-Ausbau sowie der Abschied von Heizöl notwendig. Zudem müssen größere Anstrengungen bei der Energieeffizienz und den Wärmenetzen erreicht werden. Dies sind die zentralen Ergebnisse der Studie "Wärmewende 2030" der Politikberatung Agora Energiewende. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen