Mergers & Acquisitions Zweiter Großinvestor für Aufspaltung von Eon

Unternehmen20.02.2017 16:11vonPhilip Akoto
Merklistedrucken
Eon-Großaktionäre halten die Diskussion um mögliche Spartenverkäufe durch den Konzern am Laufen. (Quelle: E.ON SE)
Eon-Großaktionäre halten die Diskussion um mögliche Spartenverkäufe durch den Konzern am Laufen. (Quelle: E.ON SE)

Essen (energate) - Die Rufe nach einer Aufspaltung des Eon-Konzerns vonseiten der Großinvestoren mehren sich. Mit Peter Schoenfeld Asset Management (PSAM) hat sich ein zweiter an Eon beteiligter US-Fonds entsprechend positioniert. "Wir würden gern weitere Abspaltungen von Geschäftsteilen sehen", wird Peter Schoenfeld vom "Manager Magazin" zitiert. Der Börsenwert der einzelnen Teile wäre "deutlich höher" als für den Gesamtkonzern, so dessen Argumentation. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen