Ladeinfrastruktur-Ausbau EnBW schließt letzte Lücke im Schnellladenetz

Neue Märkte Add-on24.02.2017 15:55
Merklistedrucken
Die neuen Säulen haben unter anderem EnBW-Vorstand Hans-Josef Zimmer und Verkehrsstaatssekretär Norbert Barthle in Augenschein genommen. (Quelle: EnBW)
Die neuen Säulen haben unter anderem EnBW-Vorstand Hans-Josef Zimmer und Verkehrsstaatssekretär Norbert Barthle in Augenschein genommen. (Quelle: EnBW)

Karlsruhe (energate) - Die EnBW hat weitere Schnellladesäulen an Autobahnraststätten in Baden-Württemberg in Betrieb genommen. Mit den zwei neuen Säulen an der Tank- und Rastanlage Sindelfinger Wald an der Autobahn A 8 betreibt der Versorger nach eigenen Angaben jetzt ein flächendeckendes Schnellladenetz an Autobahnraststätten in dem Bundesland. Der Bau der Ladesäulen geht zurück auf das vom Bundeswirtschaftsministerium initiierte Förderprojekt "Slam" (Schnellladenetz für Achsen und Metropolen), bei dem mit privaten Investoren der Aufbau eines bundesweiten Schnellladenetzes betreiben wird (energate berichtete). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen