Gastkommentar von Sebastian Bleschke, Geschäftsführer INES Bleschke: "Bedarfsgerechte Kapazitätsprodukte steigern die Kosteneffizienz"

Gas & Wärme Add-on13.03.2017 15:15
Merklistedrucken
Bleschke: "Die Erlösobergrenzen steigen durch untertägige Kapazitätsprodukte nicht." (Foto: Sebastian Bleschke)
Bleschke: "Die Erlösobergrenzen steigen durch untertägige Kapazitätsprodukte nicht." (Foto: Sebastian Bleschke)

Berlin (energate) - Wer ernsthaft steigende Netzentgelte verhindern möchte, der sollte Investitionen in die Netze vermeiden. Bedarfsgerechte Kapazitätsprodukte könnten helfen, diesem Ziel näher zu kommen, schreibt  Sebastian Bleschke, Geschäftsführer INES, in einem Gastkommentar. "Der NEP Gas sieht Investitionen in Höhe von 4,5 Mrd. Euro in die Fernleitungsnetze vor. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 125.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht